top of page

Beschwerden

Medikament
Anker 1

Bei welchen Beschwerden Schwarzkümmelöl nehmen?

Da gibt´s eine ganze Liste, wo beim Schwarzkümmelöl in Studien und bei Untersuchungen eine gesundheitsfördernde Wirkung festgestellt wurde:

innerlich: bei Allergien, den verschiedensten Atemwegserkrankungen wie z.B. Asthma, Bronchitis, Husten, COPD. Bei Blutdruck, Erkältungskrankheiten, Magen-Darm Problemen wie z.B. Verstopfung, Sodbrennen, Gallenbeschwerden. Bei Hautbeschwerden wie z.B. Neurodermitis, Schuppenflechte, Ausschlag. Bei Gelenksschmerzen, Nierenleiden, Schlafstörungen, Zahnfleischblutungen, Hämorrhoiden, Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen und auch Tumorerkrankungen.

äußerlich: bei Akne, Ekzemen, Neurodermitis, Schuppenflechte, Hautparasiten, Insektenstichen, Pilzerkrankungen und zur Wundheilung.

Anker 2

Ist Schwarzkümmelöl gut für den Darm?

Ja, eines von den besten pflanzlichen Mittel für die Darmgesundheit. Mir hat es sehr geholfen, meine Verdauung wieder ins Laufen zu bringen, nachdem ich eine Woche lang unter Verstopfung gelitten habe. 3 TL pro Tag und ab dem 2. Tag war meine Verstopfung weg. 

Das faszinierende am Schwarzkümmelöl ist, dass es neben Verstopfung auch bei Durchfall hilft, da es den Darm dabei unterstützt, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. 
Auch bei Blähungen, Reizdarm, Völlegefühl oder Entzündung der Bauchspeicheldrüse kann Schwarzkümmelöl Abhilfe schaffen.

Anker 3

Ist Schwarzkümmelöl gut für die Gelenke?

Das kommt ganz auf die Ursache deiner Gelenksschmerzen an. Laut Wissenschafts-/Schulmedizin können bei altersbedingten Abnutzungserscheinungen des Gelenkknorpels Einreibungen mit Schwarzkümmelöl Linderung bringen, aber diese nicht "ausheilen". Bei entzündlichen Gelenksschmerzen (morgendliche Steifheit, länger anhaltende Schwellungen, Schmerzen bei Bewegung und Druck) können die Einnahme von 1 TL 2-3x täglich plus Einreibungen schon Linderung verschaffen, da der Inhaltsstoff Thymochinon im Schwarzkümmel entzündungshemmend, und dadurch abschwellend und schmerzlindernd, wirkt. 

Anker 4

Hilft Schwarzkümmelöl bei Cholesterin?

Laut einer klinischen Studie (an Menschen getestet) aus dem Iran, ja. 
Schwarzkümmelöl senkt den Wert der Fettkonzentration in unserem Blut und wirkt daher auch vorbeugend auf Arteriosklerose und andere Herz-Kreislauf Erkrankungen. 

Anker 5

Ist Schwarzkümmel gut fürs Gehirn?

Eine iranische und malaysische Studie haben aufgezeigt, dass die Einnahme von Schwarzkümmelöl bei Depressionen helfen kann. Ebenso trägt die Einnahme zur Erhaltung kognitiver Fähigkeiten  und zum Schutz vor Alzheimer bei.

Anker 6

Ist Schwarzkümmel gut fürs Herz?

Schwarzkümmelöl hilft dabei, den Blutdruck, Cholesterin und Triglyceridwerte zu senken, was wiederum dazu beiträgt, Arterienverkalkungen zu reduzieren und dadurch das Herz geschützt wird.

Anker 7

Schwarzkümmelöl bei Allergien?

Laut Dr. Schleichers Buch "natürlich heilen mit Schwarzkümmel" ist Schwarzkümmelöl ein super Mittel bei Allergien. Wichtig ist aber, dass du schon vor der Pollenzeit mit der Einnahme von Schwarzkümmelöl beginnst. 

Verantwortlich für die histaminsenkende Wirkung des Öls ist der Inhaltsstoff Nigellon.

Anker 8

Schwarzkümmelöl bei Atemwegserkrankungen?

Absolut. Wir haben schon sehr viele Rückmeldungen bekommen, dass Menschen nach Einnahme unseres Schwarzkümmelöls endlich wieder Schlafen konnten, nach Monaten hustenbedingter Schlafprobleme oder jemand mit einer COPD Diagnose wieder Radfahren konnte, obwohl er vor Schwarzkümmelöl-Einnahme nicht einmal mehr Stufen steigen konnte. 

Zahlreiche Studien haben den positiven Einfluss von Schwarzkümmelöl auf die Atmungsorgane belegt und nachgewiesen. Ob bei Lungenentzündung, Bronchitis, Husten oder Asthma, bei all diesen Beschwerden kann die Einnahme von Schwarzkümmelöl Linderung schaffen. 

Anker 9

Schwarzkümmelöl bei Magen-Darm Beschwerden?

Sodbrennen, Völlegefühl, Erbrechen, Durchfall und Verstopfung können durch die im Schwarzkümmelöl enthaltenen Wirkstoffe beruhigen und gelindert werden. Bei häufig wiederkehrenden Beschwerden hat sich laut Dr. Schleichers Buch "Natürlich heilen mit Schwarzkümmel" eine mehrwöchige Schwarzkümmelöl - Einnahme bewährt. 

Anker 10

Schwarzkümmelöl bei Hautkrankheiten?

Bei Hautentzündungen, geröteter Haut oder juckenden Ausschlägen kann die Einnahme von Schwarzkümmelöl in Kombination mit einer äußerlichen Einreibung Linderung schaffen. 

Auch bei Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte oder trockener Haut kann eine Schwarzkümmelöl-Kur Abhilfe schaffen.

Disclaimer/Haftungsausschluss

  • Diese Website basiert auf meiner Dipl. Kräuterpädagoginnen-Ausbildung, vertiefender Fortbildungen und Erfahrungswerten sowie. Sie sollen keinesfalls auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen.

  • Meine Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise dienen nur zur Information.

  • Ich gebe keinerlei Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen ab und verspreche auch nichts Derartiges.

  • Wer gegen einen Inhaltsstoff allergisch ist, darf diese Pflanze/dieses Kraut natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder immer mehr Informationen einholen oder deinen Arzt um Rat fragen‼️

  • Wer meine Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr.

schon entdeckt?

bottom of page